Angebote zu "Müller" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Künstler (DDR)
29,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 132. Kapitel: Hanns Eisler, Bertolt Brecht, Armin Mueller-Stahl, Dean Reed, Ernst Busch, Ulrich Thein, Peter Sodann, Friedrich Kurt Fiedler, Erwin Geschonneck, Benno Besson, Richard Groschopp, Edgar Bennert, Fritz Kühn, Walter Felsenstein, Alexander Lang, Hansgeorg Stengel, Fred Delmare, Christoph Engel, Angelica Domröse, Herbert Köfer, Rudolf Sitte, Friedo Solter, Eduard von Winterstein, Herwart Grosse, Eberhard Bachmann, Frank Schöbel, Verband Bildender Künstler der DDR, Ralf Petersen, Ruth Berghaus, Eberhard Esche, Wolfgang Greese, Christine Schorn, Winfried Glatzeder, Lutz Graf, Ruthild Hahne, Henry Hübchen, Celino Bleiweiß, Edwin Marian, Otto Mellies, Solveig Müller, Hans Georg Anniès, Theo Balden, Uwe Belz, Ernst-Georg Schwill, Barbara Dittus, Christian Grashof, Heinz-Karl Kummer, Rudolf Ulrich, Anna Franziska Schwarzbach, Christel Bodenstein, Henry Pacholski, Erich Franz, Jaecki Schwarz, Alfred Müller, Jochen Thomas, Mathilde Danegger, Jürgen Brauer, Dieter Franke, Hans Joachim Heinrichs, Thomas Billhardt, Steffie Spira-Ruschin, Karl Fischer, Horst Kube, Martin Hellberg, Arthur Epperlein, Alfred Rücker, Fritz Diez, Harald Kretzschmar, Arno Wyzniewski, Friedrich Press, Achim Kühn, Bruno Kleberg, Theresia Wider, Egon Schlegel, Iris Gusner, Veit Hofmann, Wolf von Beneckendorff, Albert Hetterle, Klaus Hähner-Springmühl, Hagen Henning, Edgar Klier, Albert Garbe, Jan Bereska, Vera Oelschlegel, Jens-Uwe Bogadtke, Fred Ludwig, Irma Münch, Leni Statz, Jalda Rebling, Manfred Borges, Ellen Tiedtke, Horst Seeger, Horst Gläß, Arthur Heinrich Schulze, Susi Schuster, Erich Geister, Margot Ebert, Erika Dunkelmann, Gerd Ehlers, Helmut Brade, Bernd Nowack, Heinz Thiel, Leo Haas, Detlef Heintze, Wolfgang Braumann, Etha Richter, Paul-Oskar Seese, Peter Sindermann, Herricht & Preil, Sonja Eschefeld, Hans-Joachim Frank, Birgit Edenharter, Eberhard Mellies, Wilhelm Neef, Heinz Behling, Horst Schönemann, Alexander Höchst, Irmgard Düren, Torsten Rennert. Auszug: Hanns Eisler, laut Taufregister in Leipzig Johannes Eisler ( 6. Juli 1898 in Leipzig; 6. September 1962 in Ost-Berlin), war ein österreichischer Komponist, der neben seinen musikalischen Werken eine Reihe musiktheoretischer und einflussreicher politischer Schriften, aber auch ein Libretto hinterlassen hat. Eisler gilt neben Alban Berg und Anton Webern als einer der später bekannteren Schüler Arnold Schönbergs, und wird - trotz zeitweiliger inhaltlicher Differenzen zu seinem Lehrer - der Zweiten Wiener Schule zugerechnet. Er war politisch und künstlerisch gesehen der engste Weggefährte des Dramatikers und Lyrikers Bertolt Brecht, mit dem er von Ende der 1920er Jahre bis zu dessen Tod persönlich und musikalisch eng verbunden war. Einige seiner bekanntesten Werke hat er gemeinsam mit Brecht geschaffen. Eisler hinterließ Klavier- und Orchesterwerke, eine Reihe kammermusikalischer Kompositionen, zahlreiche Bühnen- und Filmmusiken sowie über 500 Lieder, die vom Arbeiterlied bis zum zwölftönig komponierten Kunstlied reichen. Zusammen mit Theodor W. Adorno schrieb er in den 1940er Jahren ein für die damalige Zeit als Standardwerk einzustufendes Buch über Filmmusik, Komposition für den Film. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft und seiner NS-Gegnerschaft war Eisler während der 1930er und 1940er Jahre im Exil. Nach kurzfristigen Aufenthalten in verschiedenen europäischen Staaten bildeten vor allem Mexiko und die USA seine wichtigsten Stationen als Exilant. Er hatte Professuren a...

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Künstler (DDR)
30,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 132. Kapitel: Hanns Eisler, Bertolt Brecht, Armin Mueller-Stahl, Dean Reed, Ernst Busch, Ulrich Thein, Peter Sodann, Friedrich Kurt Fiedler, Erwin Geschonneck, Benno Besson, Richard Groschopp, Edgar Bennert, Fritz Kühn, Walter Felsenstein, Alexander Lang, Hansgeorg Stengel, Fred Delmare, Christoph Engel, Angelica Domröse, Herbert Köfer, Rudolf Sitte, Friedo Solter, Eduard von Winterstein, Herwart Grosse, Eberhard Bachmann, Frank Schöbel, Verband Bildender Künstler der DDR, Ralf Petersen, Ruth Berghaus, Eberhard Esche, Wolfgang Greese, Christine Schorn, Winfried Glatzeder, Lutz Graf, Ruthild Hahne, Henry Hübchen, Celino Bleiweiß, Edwin Marian, Otto Mellies, Solveig Müller, Hans Georg Anniès, Theo Balden, Uwe Belz, Ernst-Georg Schwill, Barbara Dittus, Christian Grashof, Heinz-Karl Kummer, Rudolf Ulrich, Anna Franziska Schwarzbach, Christel Bodenstein, Henry Pacholski, Erich Franz, Jaecki Schwarz, Alfred Müller, Jochen Thomas, Mathilde Danegger, Jürgen Brauer, Dieter Franke, Hans Joachim Heinrichs, Thomas Billhardt, Steffie Spira-Ruschin, Karl Fischer, Horst Kube, Martin Hellberg, Arthur Epperlein, Alfred Rücker, Fritz Diez, Harald Kretzschmar, Arno Wyzniewski, Friedrich Press, Achim Kühn, Bruno Kleberg, Theresia Wider, Egon Schlegel, Iris Gusner, Veit Hofmann, Wolf von Beneckendorff, Albert Hetterle, Klaus Hähner-Springmühl, Hagen Henning, Edgar Klier, Albert Garbe, Jan Bereska, Vera Oelschlegel, Jens-Uwe Bogadtke, Fred Ludwig, Irma Münch, Leni Statz, Jalda Rebling, Manfred Borges, Ellen Tiedtke, Horst Seeger, Horst Gläß, Arthur Heinrich Schulze, Susi Schuster, Erich Geister, Margot Ebert, Erika Dunkelmann, Gerd Ehlers, Helmut Brade, Bernd Nowack, Heinz Thiel, Leo Haas, Detlef Heintze, Wolfgang Braumann, Etha Richter, Paul-Oskar Seese, Peter Sindermann, Herricht & Preil, Sonja Eschefeld, Hans-Joachim Frank, Birgit Edenharter, Eberhard Mellies, Wilhelm Neef, Heinz Behling, Horst Schönemann, Alexander Höchst, Irmgard Düren, Torsten Rennert. Auszug: Hanns Eisler, laut Taufregister in Leipzig Johannes Eisler ( 6. Juli 1898 in Leipzig; 6. September 1962 in Ost-Berlin), war ein österreichischer Komponist, der neben seinen musikalischen Werken eine Reihe musiktheoretischer und einflussreicher politischer Schriften, aber auch ein Libretto hinterlassen hat. Eisler gilt neben Alban Berg und Anton Webern als einer der später bekannteren Schüler Arnold Schönbergs, und wird - trotz zeitweiliger inhaltlicher Differenzen zu seinem Lehrer - der Zweiten Wiener Schule zugerechnet. Er war politisch und künstlerisch gesehen der engste Weggefährte des Dramatikers und Lyrikers Bertolt Brecht, mit dem er von Ende der 1920er Jahre bis zu dessen Tod persönlich und musikalisch eng verbunden war. Einige seiner bekanntesten Werke hat er gemeinsam mit Brecht geschaffen. Eisler hinterließ Klavier- und Orchesterwerke, eine Reihe kammermusikalischer Kompositionen, zahlreiche Bühnen- und Filmmusiken sowie über 500 Lieder, die vom Arbeiterlied bis zum zwölftönig komponierten Kunstlied reichen. Zusammen mit Theodor W. Adorno schrieb er in den 1940er Jahren ein für die damalige Zeit als Standardwerk einzustufendes Buch über Filmmusik, Komposition für den Film. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft und seiner NS-Gegnerschaft war Eisler während der 1930er und 1940er Jahre im Exil. Nach kurzfristigen Aufenthalten in verschiedenen europäischen Staaten bildeten vor allem Mexiko und die USA seine wichtigsten Stationen als Exilant. Er hatte Professuren a...

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Adam Siepen
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Johann Adam Siepen ( 8. Juni 1851 in Düren, 27. Januar 1904 in Düsseldorf) war ein fußmalender Kunstmaler. Siepen wurde im Jesuitenhof in Düren mit einer Behinderung geboren. Er hatte keine Arme und an seinem rechten Bein fehlte der Oberschenkel. Für die täglichen Verrichtungen nutzte er den linken Fuß. Schon früh erkannte der Dürener Dechant Vaaßen, ein Förderer des Muttergotteshäuschens, die künstlerische Begabung von Siepen. Nach den ersten zeichnerischen Werken in Düren wollte er zur Düsseldorfer Malerakademie. Er studierte dort bei Professor Julius Roeting und Prof. Andreas Müller. Danach wechselte er an die Kunstakademie Dresden und später an die Kunstakademie München, bevor er sich 1886 in Düsseldorf niederließ.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Pearly Pepper
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Komm mit in meine Erlebniswelt der Zukunft!Pearly und Pepper sind zwei kreative Kinder, die von ihren Eltern aussergewöhnliche Geschenke bekommen.Mit diesen Geschenken können sie sich unter anderem verkleinern, beamen und vieles mehr.Treffen Pearly und Pepper auf Räuber und Rabauken, sind sie nicht mehr zu halten.Mit Magie und List werden diese zu braven Unschuldsengeln ...Die Zukunft erwartet Dichauch in den nächsten Bänden.'Sicher ein Buch, dass durch seine lebendige Erzählweise grosse und kleine Kinder von der ersten Seite an fesselt. Hier wird ein positiver Zusammenhalt von Geschwistern und Familie aufgezeigt, mit dem sich Kinder gut identifizieren können. Ein uneingeschränkt empfehlenswertes Buch für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren.'Dr. med. B. Müller (Kinder- und Jugendpsychiater in Düren)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Alex Müller
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Künstlerin Alex Müller (geb. 1971 in Düren, lebt und arbeitet in Berlin) beschäftigt sich mit Malerei und Skulptur und inszeniert Räume als begehbare Bilder. Die Arbeiten überführen organische Materialien wie Äpfel oder Blaumohn und Gegenstände, die der Alltagsrealität entnommen sind, in fantastische, paradoxe und rätselhafte Anordnungen. Neben autobiografischen Quellen spielt das kulturelle Gedächtnis einer medial geprägten Gesellschaft eine zentrale Rolle bei der Findung dieser Konstellationen. Die Inspiration durch Fernsehserien aus der Kindheit und Jugend der Künstlerin, die Bewunderung für Filmemacher wie Peter Greenaway und die Faszination für mythologisches und astrologisches Wissen sind hierbei von grosser Bedeutung. Dementsprechend changieren die Werke von Alex Müller zwischen Identifikation und Geheimnis, Sinnstiftung und Hermetik. Mit einem Text von Patrizia Dander und einem Vorwort von Renate Goldmann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Alex Müller
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Künstlerin Alex Müller (geb. 1971 in Düren, lebt und arbeitet in Berlin) beschäftigt sich mit Malerei und Skulptur und inszeniert Räume als begehbare Bilder. Die Arbeiten überführen organische Materialien wie Äpfel oder Blaumohn und Gegenstände, die der Alltagsrealität entnommen sind, in fantastische, paradoxe und rätselhafte Anordnungen. Neben autobiografischen Quellen spielt das kulturelle Gedächtnis einer medial geprägten Gesellschaft eine zentrale Rolle bei der Findung dieser Konstellationen. Die Inspiration durch Fernsehserien aus der Kindheit und Jugend der Künstlerin, die Bewunderung für Filmemacher wie Peter Greenaway und die Faszination für mythologisches und astrologisches Wissen sind hierbei von großer Bedeutung. Dementsprechend changieren die Werke von Alex Müller zwischen Identifikation und Geheimnis, Sinnstiftung und Hermetik. Mit einem Text von Patrizia Dander und einem Vorwort von Renate Goldmann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Pearly Pepper
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Komm mit in meine Erlebniswelt der Zukunft!Pearly und Pepper sind zwei kreative Kinder, die von ihren Eltern außergewöhnliche Geschenke bekommen.Mit diesen Geschenken können sie sich unter anderem verkleinern, beamen und vieles mehr.Treffen Pearly und Pepper auf Räuber und Rabauken, sind sie nicht mehr zu halten.Mit Magie und List werden diese zu braven Unschuldsengeln ...Die Zukunft erwartet Dichauch in den nächsten Bänden.'Sicher ein Buch, dass durch seine lebendige Erzählweise große und kleine Kinder von der ersten Seite an fesselt. Hier wird ein positiver Zusammenhalt von Geschwistern und Familie aufgezeigt, mit dem sich Kinder gut identifizieren können. Ein uneingeschränkt empfehlenswertes Buch für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren.'Dr. med. B. Müller (Kinder- und Jugendpsychiater in Düren)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Berühmte Ärzte der Charite - Grosse Geschichten...
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Produktionsjahre: 1981-1983 Die sechsteilige Filmreihe erzählt in eindrucksvollen Inszenierungen vom Wirken bedeutender Ärzte am international renommierten Berliner Krankenhaus in seiner medizinischen wie zeitgeschichtlichen Tragweite. Die Zeitspanne umfasst das beginnende 19. Jahrhundert bis zum zweiten Weltkrieg und bringt dem Zuschauer die Arbeit großer Mediziner nahe: Robert Koch, Ferdinand Sauerbruch, Rudolf Virchow und andere. Episoden: Disc 1: 01 'Der Mann aus Jena' Produktionsjahr: 1981 Regie: Manfred Mosblech Darsteller: Fred Düren, Friederike Aust, Peter Zintner, Wolf Kaiser; 02 'Der kleine Doktor' Produktionsjahr: 1981 Regie: Ursula Bohnhoff Darsteller: Ernst Meincke, Horst Drinda; Disc 2: 03 'Krisis' Produktionsjahr: 1981 Regie: Joachim Kunert Darsteller: Günter Naumann; Disc 3: 04 'Arzt in Uniform' Produktionsjahr: 1982 Regie: Wolf-Dieter Panse Darsteller: Horst Schulze, Horst Drinda; Disc 4: 05 'Das scheinbar Unmögliche' Produktionsjahr: 1982 Regie: Ursula Bohnhoff Darsteller: Werner Dissel, Otto Bonhoff; 06 'Die dunklen Jahre' Produktionsjahr: 1983 Regie: Joachim Kunert Darsteller: Alfred Müller, Jürgen Reuter, Günter Wolf, Wilhelm Koch-Hooge;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Berühmte Ärzte der Charite - Grosse Geschichten...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Produktionsjahre: 1981-1983 Die sechsteilige Filmreihe erzählt in eindrucksvollen Inszenierungen vom Wirken bedeutender Ärzte am international renommierten Berliner Krankenhaus in seiner medizinischen wie zeitgeschichtlichen Tragweite. Die Zeitspanne umfasst das beginnende 19. Jahrhundert bis zum zweiten Weltkrieg und bringt dem Zuschauer die Arbeit grosser Mediziner nahe: Robert Koch, Ferdinand Sauerbruch, Rudolf Virchow und andere. Episoden: Disc 1: 01 'Der Mann aus Jena' Produktionsjahr: 1981 Regie: Manfred Mosblech Darsteller: Fred Düren, Friederike Aust, Peter Zintner, Wolf Kaiser; 02 'Der kleine Doktor' Produktionsjahr: 1981 Regie: Ursula Bohnhoff Darsteller: Ernst Meincke, Horst Drinda; Disc 2: 03 'Krisis' Produktionsjahr: 1981 Regie: Joachim Kunert Darsteller: Günter Naumann; Disc 3: 04 'Arzt in Uniform' Produktionsjahr: 1982 Regie: Wolf-Dieter Panse Darsteller: Horst Schulze, Horst Drinda; Disc 4: 05 'Das scheinbar Unmögliche' Produktionsjahr: 1982 Regie: Ursula Bohnhoff Darsteller: Werner Dissel, Otto Bonhoff; 06 'Die dunklen Jahre' Produktionsjahr: 1983 Regie: Joachim Kunert Darsteller: Alfred Müller, Jürgen Reuter, Günter Wolf, Wilhelm Koch-Hooge;

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot